Image could not be loaded

Hier können Faultiere ihren Ruhestand genießen

Arr, loading...

Ahoi Piraten,

was passiert eigentlich mit Tieren, die zu alt für den Zoo oder einen Tierpark werden? Was Faultiere angeht, machen sie es sich auf der Folly Farm gemütlich.

Die Folly Farm liegt in Wales und hat es sich zur Aufgabe gemacht, älteren Faultieren einen Platz zu bieten, an dem sie ihren Ruhestand genießen können.

Los ging alles vor fünf Jahren mit Tuppe, einem Zwei-Finger-Faultier. Zu ihm gesellte sich wenig später Lightcap, der stolze 34 Jahre alt ist und zuvor im Zoo von Bristol gelebt hat. Im Vergleich: In freier Wildbahn können Faultiere bis zu 20 Jahre alt werden.

In Gefangenschaft (oder aber eben auf der Folly Farm) leben, können Faultiere sogar bis zu 50 Jahre alt werden. Doch das hohe Alter bringt auch Probleme mit sich. Die Faultiere, eigentlich Einzelgänger, werden mit dem Alter wohl geselliger, bekommen jedoch auch zunehmend Gelenk- und Muskelprobleme. Auf der Folly Farm versucht man jedoch, mit Vitaminen und Mineralstoffen dagegen anzukämpfen.

Ihr seid totale Faultierfans und wollt, dass es den Tieren in der Folly Farm richtig gut geht? Für 30 Pfund, umgerechnet knapp 35€, könnt ihr hier die Patenschaft für ein Faultier übernehmen.

Arr, loading...

Was denkst du?

Schreibe einen Kommentar