Image could not be loaded

Unsere Trendziele 2021: Die Schärengärten von Stockholm. Inselurlaub mit der ganzen Familie - 2ÜN zu viert ab 102€ p.P.

Arr, loading...

Ahoi Piraten,

Stockholm, auch Venedig des Nordens genannt, gilt als pittoreske Stadt voller Leben, Kultur und spannender Architektur, die sich aus vielen Inseln zusammensetzt. Doch wer sich vom Zentrum mit einer Fähre aus der Stadt hinausfahren lässt, bekommt einen ganz neuen Eindruck von der Gegend - denn Stockholm ist eingerahmt von über 25.000 Inseln, Felsen und Schären, die sich über 100 km entlang der Küste ziehen und zum großen Teil unbewohnt sind. Diese Region nennt sich Stockholmer Schärengärten oder auch Inselarchipel von Stockholm.

ab
102€
p.P.

Details & Buchung

Im Zeitraum von: 1. Mai. 2021 - 30. Sep. 2021
  • Reist ihr zu viert an (z.B. als Familie) zahlt ihr nur 102 € pro Person bei einem Aufenthalt von zwei Nächte.

    • als Beispieldatum haben wir ein euch die wärmste und schönste Zeit in Schweden ausgesucht: Ende August.
    • in den Sommermonaten Juni, August und September gibt es aber auch noch viele verfügbare Termine.
    • die Minimum-Aufenthaltsdauer beträgt 2 Nächte.

    Das Angebot enthält:

    • euer eigenes Ferienhaus im Schweden-Design mit zwei Schlafzimmern (1 Doppelbett und 2 Einzelbetten), Wohnzimmer und Außenbad
    • voll ausgestattete Küche mit Herd, Ventilator, Kühl- und Gefrierschrank
    • Plasma-TV
    • großer Essbereich und Terrasse mit Meerblick
    • abgelegen auf einer fast unbewohnten Insel inmitten des Archipels
    • erreichbar mit der Fähre vom Stadtzentrum Stockholms (2 bis 4x am Tag)
    • Gastgeber ist während des gesamten Aufenthalts verfügbar

Dieses Wunderland habe ich letzten Sommer entdecken dürfen und und mich Hals über Kopf verliebt. Ob Badeurlaub, Wassersport wie Segeln, Kanu und Kajak-Fahren oder einfach nur pure Ruhe und Natur im Ferienhaus auf einer einsamen Insel genießen - die Schärengärten bieten so viel! Die Schweden wissen darüber genauestens Bescheid und haben bisher ihr Geheimnis gut gehütet, weswegen hier selbst in der Hochsaison kaum ausländische Touristen unterwegs sind. Dieser Geheimtipp ist für uns einer der Reisetrends für 2021.

Inmitten der vielen Inselchen haben wir ein schwedisches Designer-Häuschen entdeckt, umgeben von Meer auf der winzigen fast unberührten Insel Södra Stavsudda, die ihr in ca. 2,5 Stunden mit der Fähre vom Stockholm erreicht. Das ganze Haus kostet euch zu viert für 2 Nächte lediglich 102 € pro Person. Die nahezu unbewohnte Insel habt ihr dabei nahezu für euch allein...

Es gibt noch einige verfügbare Termine in den beliebten Spätsommer-Monaten. Bis zu 5 Tagen vor Anreise könnt ihr außerdem kostenlos stornieren, falls ihr die Reise doch nicht antreten könnt.

ab
102€
p.P.

Details & Buchung Im Zeitraum von: 1. Mai. 2021 - 30. Sep. 2021

  • Details:

    Reist ihr zu viert an (z.B. als Familie) zahlt ihr nur 102 € pro Person bei einem Aufenthalt von zwei Nächte.

    • als Beispieldatum haben wir ein euch die wärmste und schönste Zeit in Schweden ausgesucht: Ende August.
    • in den Sommermonaten Juni, August und September gibt es aber auch noch viele verfügbare Termine.
    • die Minimum-Aufenthaltsdauer beträgt 2 Nächte.

    Das Angebot enthält:

    • euer eigenes Ferienhaus im Schweden-Design mit zwei Schlafzimmern (1 Doppelbett und 2 Einzelbetten), Wohnzimmer und Außenbad
    • voll ausgestattete Küche mit Herd, Ventilator, Kühl- und Gefrierschrank
    • Plasma-TV
    • großer Essbereich und Terrasse mit Meerblick
    • abgelegen auf einer fast unbewohnten Insel inmitten des Archipels
    • erreichbar mit der Fähre vom Stadtzentrum Stockholms (2 bis 4x am Tag)
    • Gastgeber ist während des gesamten Aufenthalts verfügbar
  • Zur Unterkunft

Lage & Anfahrt

Euer Ferienhaus liegt auf Södra Stavsudda, einer kleinen Insel östlich von Stockholm, circa 2,5 Stunden mit der Fähre vom Stadtzentrum entfernt. Die Fährfahrt selbst ist schon ein Erlebnis für sich, denn sie führt quer durch das atemberaubende Inselarchipel mit vielen Stopps auf unterschiedlichen Inseln. Unterwegs kann man die Landhäuser, Villen und Holzhütte der wohlhabenden Stockholmer bewundern, den Seglern zuwinken oder sich an Deck sonnen und die frische Meerbrise aufsaugen.

Die Insel Södra Stavsudda besteht zum größten Teil aus Naturreservaten. Das heißt, ihr seid ganz unter euch in wilder Natur, umgeben von Wald, Felsen, Stränden und Meer.

Supermarkt, Bäcker, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten findet ihr auf der Insel Möja, die 30 Minuten mit der Fähre entfernt liegt. Auf der Nachbarinsel Norra Stavsudda gibt es ebenfalls ein kleines Lebensmittelgeschäft.

Unterkunft

Das geräumige und schick designte Ferienhaus auf eurer schwedischen Urlaubsinsel ist mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer mit Couch, TV, einer stylischen Küche mit Herd, Kühl- und Gefrierschrank, einem großen Essbereich ausgestattet. Von der hauseigenen Terrasse hat man einen Blick aufs Meer. Die Unterkunft ist außerdem mit einem Außenbadezimmer und einer Dusche ausgestattet. Die Gastgeber werden auf der Insel anwesend sein und euren Wünschen zur Verfügung stehen.

Aktivitäten

Wer denkt, so abgelegen auf einer kleinen Insel könnte einem schnell langweilig werden, täuscht sich: Bei idyllischen Spaziergängen in Wäldern und Wiesenlandschaften, Schwimmen, Schnorcheln und Sonnen am langen flachen Sandstrand des Naturschutzgebietes oder beim Füttern der beiden Pferde auf der Insel vergeht die Zeit wie im Flug.

Wer sich ein bisschen nach etwas Abwechslung sehnt, kann mit der Fähre (Waxholmsbolaget), die 2 bis 4x täglich (je nach Wochentag) anlegt, Tagestrips zu den umliegenden Inseln des Archipels unternehmen - und abends bei Sonnenuntergang zurückfahren.

In Gällnö liegt ein charmantes Bootshaus-Restaurant "Gällno Händelsbod" mit täglich wechselndem Tagesmenü aus frischen Zutaten zu fairen Preisen, einem Café und einem kleinen Shop. Hier herrscht reges Kommen und Gehen der Einheimischen mit ihren Segel- und Motorbooten. Besonders an lauen Sommerabenden kommen hier die Menschen zusammen, um ein Glas Wein zu trinken und sich mit ihren Inselnachbarn auszutauschen.

Wenn ihr Lust bekommt, die kleinen Inselchen in der Umgebung eures Ferienhauses auf eigene Faust zu erkunden, könnt ihr euch auf der Nachbarinsel Norra Stavsudda ein Kajak ausleihen. Vielleicht entdeckt ihr ja unterwegs eine neue Lieblingsinsel für eine kleines Picknick zwischendurch. Zumindest erlebt ihr, wie man sich beim Paddeln durch die entlegene Inselidylle schnell mal ein bisschen wie Robinson Crusoe fühlt.

Etwas weiter westlich Richtung Stockholm liegt zwischen Kiefernwäldern, Felsen, Inseln und Meer das vielleicht idyllischste Kunstmuseum Schwedens - das Artipelag. Ob für eine der wechselnden Indoor-Ausstellungen, für den spektakulären Spaziergang entlang der Outdoor-Dauerausstellung „Skulpturen in the Nature“, für die atemberaubende Architektur des Gebäudes oder um sich kulinarisch im Luxus-Restaurant vom Artipelag mal so richtig verwöhnen zu lassen - Ein Besuch hierher lohnt sich für jeden!

Wenn ihr euch nach einem weiten weißen Sandstrand sehnt, nehmt ihr die Fähre nach Sandön („Sandinsel“ auf schwedisch). Die Insel verspricht, was ihr Name sagt: Trovill heißt der schönste und idyllischsten Sandstrandes des Stockholmer Inselarchipels, er ist weitestgehend unberührt geschmückt mit Dünen und Klippen. Nette Restaurants und Cafés befinden sich im hübschen Hafenörtchen Sandhamn, wo die Fähre anlegt.

Ein anderes Badeparadies mit etwas mehr Infrastruktur, Shops und Restaurants und besonders familienfreundlichen flachen Sandstränden ist die Insel Grinda. Auch hier könnt ihr ganz einfach mit der Fähre hinfahren und einen Tagesausflug unternehmen.

Ich kann verstehen, wenn ihr jetzt erstmal gar nicht wisst, was ihr hier zuerst machen sollt, nachdem ich einen ganzen Sommer, aber eine Angst - das ergibt sich dann schon alles bei einem Sonnenuntergangsgetränk auf eurer Sonnenterrasse mit Blick aufs Meer. :)

Arr, loading...

Was denkst du?

Schreibe einen Kommentar