Image could not be loaded

NEWS: Zypern Risikogebiet, Unterkunftsverbot in Deutschland, Costa Rica macht auf & AIDA macht Pause

Arr, loading...

Ahoi Piraten,

in den letzten Tagen hat sich wieder einiges getan, daher bekommt ihr von uns ein kurzes Update:

"Shutdown Light" im November in Deutschland

Neben der Gastronomie und den Fitnessstudios sind unter anderem auch die Hotels und Pensionen in Deutschland wieder betroffen: Von Montag, dem 2. November, bis zum 30. November sind in Deutschland keinerlei touristische Übernachtungen mehr erlaubt. Ausnahmen gibt es nur für notwendige Zwecke, zum Beispiel zwingende Dienstreisen.

Wenn ihr für den November eine Übernachtung in Deutschland gebucht habt, könnt ihr das Geld zurück fordern, da für eure Reise die Geschäftsgrundlage wegfällt. Die Verbraucherzentrale Bundesverband rät, sich auf die Unmöglichkeit der Leistung zu berufen. Teilt dem Hotel mit, dass ihr nicht anreisen könnt und fordert euer Geld zurück. Um den Hotels in dieser schwierigen Situation zu helfen, könnt ihr natürlich auch mit dem Hotel eine Verschiebung auf einen anderen Zeitraum absprechen.

In der Umsetzung gibt es wieder Unterschiede – z.B.:

  • Niedersachsen: Wer vor dem 2. November anreiset, kann seinen Urlaub noch bis zum Ende dort verbringen.
  • NRW: Wer vor dem 30.10. angereist ist, kann seinen Urlaub dort zu Ende verbringen
  • Schleswig-Holstein & Brandenburg: bis spätestens 2. November müssen alle Urlauber abgereist sein

Gleichzeitig sind damit übrigens auch Flusskreuzfahrten in Deutschland untersagt.

Neue Risikogebiete:

Das RKI hat soeben wieder eine Reihe von neuen Risikogebieten in Europa veröffentlicht. Unter anderem sind dabei:

  • Zypern
  • komplett Kroatien
  • komplett Italien, außer Kalabrien
  • komplett Österreich, außer die Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal

Die gesamte Liste findet ihr hier. Die Änderungen werden erst in der Nacht von Samstag zu Sonntag (1.11., 0 Uhr) wirksam.

FTI verlängert "Besser-geht's-nicht" Aktion

Damit ihr in diesen Zeiten komplett risikolos Reisen buchen könnt, hat FTI Touristik gerade seine "Besser geht's nicht" Aktion um einen Monat verlängert. Bis Ende November könnt ihr euch jede Menge Pauschalreisen mit Abreise bis Oktober 2021 sichern und sie bis 14 Tage vorher immer noch kostenlos stornieren. So etwas gibt es so gut wie nie bei Pauschalreisen und ist natürlich der besonderen Situation geschuldet. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

AIDA setzt Kreuzfahrten im November aus, TUI fährt weiter

Um der Bitte der Bundesregierung nach Verzicht auf nicht notwendige Reisen nachzukommen, hat die AIDA Cruises entschieden, trotz umfangreicher Gesundheitskonzepte keine Kreuzfahrten zwischen dem 31.10. und dem 30.11.2020 stattfinden zu lassen.

TUI Cruises hingegen wird seine Kreuzfahrten weiter durchführen.

Lockdown in Frankreich & Martinique verlangt zweiten Covid-Test

Ab morgen (Freitag 30.10.) soll in ganz Kontintental-Frankreich ein verschärfter Lockdown gelten, bei dem man das Haus nur nur aus bestimmten zwingenden Gründen verlassen darf. Für die Überseegebiete gelten allerdings gesonderte Bedingungen, die heute Abend bekannt gegeben werden sollen. Unterdessen hat die auch zu Frankreich gehörende Karibikinsel Martinique eine neue Bedingung eingeführt, nach der man zusätzlich zum PCR-Test vor der Reise auch noch einen zweiten Test vor Ort machen muss, und zwar nach sieben Tagen.

Update: Nach den Aussagen des frz. Premierministers wird der Lockdown auch auf Martinique angewendet, alle anderen Überseegebiete sind bisher nicht betroffen.

BlaBlaBus und Flixbus machen Pause

Nachdem Anfang der Woche schon BlaBlaBus den Betrieb vorläufig eingestellt hatte, kündigte nun auch Flixbus an, dass im November keine Fahrt stattfinden wird.

Costa Rica lässt wieder Touristen ins Land (ohne Test)

Zum Schluss noch eine positive Nachricht: Das beliebte Land in Mittelamerika öffnet ab dem 1. November seine Grenzen für Reisende aus aller Welt. Ähnlich wie in Mexiko ist dann auch in Costa Rico kein negativer PCR-Test bei der Einreise notwendig. Touristen müssen nur ein Gesundheitsformular ausfüllen und eine Auslandskrankenversicherung nachweisen (Bescheinigung muss in englischer oder spanischer Sprache vorliegen und bestimmte Deckungssummen erfüllen). Da das Land aber immer noch auf der Risikoliste des RKI steht, müsst ihr nach der Rückkehr 10 Tage lang zu Hause bleiben (oder euch frühestens am fünften Tag "freitesten").


Arr, loading...

schnurcks

31. Okt. 2020 10.09 Uhr

Hallo, könntet ihr bitte für uns die Einreisemodalitäten für Costa Rica nochmal verifizieren? Unser Stand ist bisher Einreise nur mit negativem Covid-Test, nicht älter wie 72h! Wir wollen am 5.11. los fliegen und müssten Montag den Test machen. Dankeschön